Startseite (Einleitung, Neuigkeiten & Chronologie)

Wesentlichkeit (die wichtigsten aller Informationen / Zusammenfassung dieser Webseite)

Lösungen:

Ursachen:

Realitäts-Analyse: (Wirklichkeit, Wahrheit & und Wahrscheinlichkeit) (bald online)

Telegram-Info-Kanal: @freidenkenPUNKTorg (Link öffnet neuen Tub)

Kontakt & Kooperation: eM@il – UnterstützungWIR

Impressum und Datenschutz

Alles was ist, ist Information!

Aber: Welche Informationen sind für die meisten Menschen am wesentlichsten?

Und: Welche Informationen sind aktuell am wesentlichsten?

Die wesentlichsten aller Informationen sind (mMn) ganzheitliche Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Warum ist die Welt so, wie sie ist?
  • Wer oder was hat den größten Einfluss auf das Leben der meisten Menschen?
  • Was sind die Ursachen nahezu aller Probleme weltweit – ob individuell, gesellschaftlich oder ökologisch?

AntWort: MACHT-VERTEILUNG -> siehe Ursachen-Problem-Analyse (Link öffnet neuen Tub)

  • Wie lässt sich eine friedlichere und gerechtere Welt möglichst reibungslos und nachhaltig erschaffen?

AntWort: AUFKLÄRUNG bzw. ENT-TÄUSCHUNG -> siehe Strategie des Wandels (Link öffnet neuen Tub)

  • Warum sind wir hier? Was ist der Sinn des Lebens?
  • Was sind wir? Gibt es höhere Dimensionen/Bewusstseinsebenen/Lebensformen?
  • Was ist Realität, Wirklichkeit und Wahrheit bzw. was ist der Unterschied?

AntWort: BEWUSSTSEIN´S-ERWEITERUNG -> siehe Realitäts-Analyse

allgemein zusammengefasst:

Die Ursache nahezu all unserer Probleme – ob individuell, gesellschaftlich oder ökologisch – besteht darin, dass sich der Großteil der Menschen (noch) nicht darüber bewusst ist bzw. gezielt unbewusst darüber gehalten wird: warum die Welt so ist, wie sie ist; wie viel besser sie sein könnte und wie wir sie zum Wohle aller verbessern können. Allem voran durch Ablenkung mit unwesentlichen Informationen.

konkret zusammengefasst:

Die Ursache nahezu all unserer Probleme, liegt darin, dass:
sich zu wenige Menschen darüber bewusst sind: 

  • dass Ungerechtigkeit an irgendeinem Ort die Gerechtigkeit an jedem anderen Ort bedroht (Martin Luther King)
  • dass Geld nicht nur ein Zahlungs-Mittel/Instrument ist und Medien nicht nur reines Informations-Mittel/Instrument ist, sondern beide Mittel bzw. Instrumente zu einem unvorstellbar mächtigen Herrschafts-Mittel/Instrument mutiert sind.
  • dass es eine Welt-Verschwörung gibt, dass relativ wenige Menschen maßgeblich über das Leben und die Zukunft der Menschheit entscheiden.
  • dass Machtakkumulation nur durch gelebte Demokratie, Soziokratie bzw. Anarchie verhindert werden kann, dies aber nur gelebt werden kann, wenn das Bewusstsein dafür vorhanden ist.

Die Lösung nahezu aller Probleme liegt demnach darin die bis Dato errungenen psychologischen Erkenntnisse dazu zu nutzen um einen fatalen Mangel an Wissen und Bewusstsein auszugleichen

Eigentlich ist uns allen bewusst, dass Vermögen und Macht weltweit sehr ungerecht verteilt sind. Es gibt sehr einflussreiche Menschen, die ihre Macht missbrauchen, auch das ahnen inzwischen viele – aber nur die wenigsten Menschen können bzw. wollen sich vorstellen, dass ein geheimes globales Netzwerk derartiger Menschen existiert, welches so mächtig ist, dass es z.B. nahezu die gesamte Menschheit dauerhaft in eine nachweisbar unbegründete Angst und Panik versetzen kann. Ein Netzwerk, das die Macht hat, völlig unverhältnismäßige Maßnahmen zu verhängen, um eine von langer Hand geplante Agenda umzusetzen. Welch schreckliche Dinge den Menschen von Herrschenden bzw. der eigenen, demokratisch gewählten Regierung angetan wurden – das wollen die wenigsten begreifen, schon gar nicht, dass auch sie selbst davon betroffen sein könnten.

So hart die Wahrheit klingt: Es gibt eine gigantische Verschwörung gegen die Menschheit! Diese Tyrannei wird erst ein Ende haben, wenn genügend Menschen diese Täuschung durchschaut haben und sich dagegen wehren.

Die aktuell wesentlichsten Informationen sind mMn ganzheitliche Antworten auf folgende Fragen:

  • Ist das aktuelle CoronaVirus natürlich (zoologisch) oder synthetisch (menschengemacht, aus einem Labor)?
  • Wer ist dafür verantwortlich?
  • War Corona ein Unfall ober Absicht?
  • Wenn es Absicht war, warum wurde es getan?

AntWort: NWO – neue Weltordnung bzw. grate Reset -> siehe Strategie des Wandels (Link öffnet neuen Tub)

  • Wie lassen sich die Verantwortlichen zur Verantwortung ziehen?
  • Wie lässt sich verhindern, dass so etwas wieder passiert?

AntWortAUFKLÄRUNG bzw. ENT-TÄUSCHUNG -> siehe Strategie des Wandels (Link öffnet neuen Tub)

  • Was sind die größten Gefahren, in naher und in fernerer Zukunft?
  • Was wird höchstwahrscheinlich in in naher Zukunft passieren?
  • Können Geimpfte andere Menschen anstecken bzw. impfen?
  • Wird das Finanz- und Wirtschaftssystem zusammenbrechen?
  • Vorbereitung vor Ort oder Flucht in krisensicherere Gebiete?
  • usw.

AntWort: SPEKULATION -> siehe ZukunftsPrognose (Link führt zu einem Absatz dieser Seite)

All diese Fragen versuche ich auf und mit dieser Webseite möglichst ganzheitlich, das heißt mit möglichst wenig blindem Glauben aber möglichst fundierter Spekulation bzw. möglichst hoher nachweisbarer Wahrscheinlichkeit, zu beantworten.O

Ich bin dabei nur einer von vielen Menschen die auf der Suche nach der Wahrheit sind und sich trauen unbequeme Fragen und Tatsachen laut auszusprechen…

Das Phänomen, dass solche Menschen scheinbar immer mehr werden, könnte man als ein Art kollektives Erwachen oder auch als einen kollektiven BewusstseinsWandel bezeichnen.

Man könnte diesen Prozess in zwei Kategorien einteilen: eine innere (spirituelle) BewusstseinsErweiterung und eine äußere (politische) EntTäuschung (ein Ende der Täuschung).

Wichtig zu verstehen ist, dass dieser Bewusstseinsprozess hoch komplex ist und bei jedem Menschen individuell verschieden abläuft.

Offensichtlich gibt es auch sehr viele Menschen die sich diesem Prozess (bzw. unbequemen Wahrheiten) scheinbar verweigern. Jene Menschen die sich weder mit Spiritualität noch mit politischen Verschwörungen und Täuschungen auseinandersetzen wollen, auch wenn diese kaum offensichtlicher sein könnten.

Dabei stellt sich jedoch die Frage, ob diese Menschen willentlich nicht aufwachen, sehen und verstehen wollen oder vielmehr nicht können, weil das Erwachen auf psychischer bzw. unterbewusster Ebene nicht zugelassen wird, z.B. als Selbstschutz, um psychisch stabil zu bleiben, um nicht durchzudrehen… siehe Absätze Dilemma der Wahrheit, kognitive Dissonanz & Plato(n)s Höhlengleichnis

Zweifelsfrei ist es jedoch sinnvoller ein Nicht-Aufwachen-Können anzunehmen, als ein Nicht-Aufwachen-Wollen zu unterstellen. Denn die besagte Annahme führt zu Verständnis, Unterstützung und Hilfsbereitschaft wobei die besagte Unterstellung zu Schuldzuweisungen und Verachtung führt, wovon es ohnehin schon zur Genüge gibt… siehe auch Absatz Schuld.

Die Wurzeln allen Übels

dies ist eine sehr kurze Zusammenfassung meiner ganzheitlichen Ursachen-Problem-Analyse (Link öffnet neuen Tub)

Die Wurzel allen menschengemachten Übels ist die Verkopftheit zu vieler Menschen, durch die Verdrängung unserer inneren Führung von unserem Herzen und unserer Intuition, durch unseren Verstand.

Die Entwicklung unseres Verstandes hat dazu geführt dass wir uns zunehmend weniger von unserem Herzen und unserer Intuition leiten lassen und sehr viele Menschen in der gedanklichen Illusion der Getrenntheit gefangen sind.

Der Irrglaube daran: getrennt bzw. unabhängig von der Umwelt, als Individuum zu existieren bzw. existieren zu können, hat Egoismus, Neid, Gier und den allgegenwertigen Konkurrenzkampf zur Folge.

Mit der Etablierung von Grenzen, Staaten und Klassengesellschaften, dem Recht auf privates Eigentum von limitierten Ressourcen, dem Recht auf unlimitierten Privatbesitz, ungedeckter Geldschöpfung privater Banken, sowie der Gleichschaltung und Kontrolle der Medien nahm die soziale Ungleichheit und einseitige Machtakkumulation zu, kurz dieser Irrsinn einen Lauf…

Dabei könnte die Erde ein Paradies für alle sein, wenn wir Menschen uns als das verstehen würden was wir sind: Teil eines Organismus den wir Erde nennen; eine planetare Gemeinschaft; eine Menschheitsfamilie, in der jeder Mensch nur ein einziges Recht hat: möglichst glücklich zu sein, jedoch ohne dabei einem anderen Menschen dieses Recht einzuschränken.

Unsere Verkopftheit und die Machtbesessenheit einiger weniger hat jedoch dazu geführt, dass es einflussreichen und skrupellosen Menschen gelungen ist, ein kriminelles globales Netzwerk zu erschaffen und damit die unvorstellbare Macht zu erlangen, das Leben und die Zukunft nahezu der gesamten Menschheit zunehmend erfolgreich zu kontrollieren.

Aber damit nicht genug! Allem Anschein nach gibt es einige herausragend skrupellose bzw. geisteskranke Menschen innerhalb dieser herrschenden Eliten, die abgesehen von der totalen Kontrolle über alles und unserer absoluten Versklavung, unter anderem gezielt die Genetik der Menschen nach ihren Vorstellungen verändern und die Weltbevölkerung auf ein von ihnen festgelegtes Minimum reduzieren wollen.

Corona könnte man als den 3. Weltkrieg bzw. das Finale dieser von langer Hand geplanten Agenda bezeichnen. Da diese Agenda offensichtlich schon sehr weit fortgeschritten ist und selbstverständlich jegliche Art des Widerstandes mit einkalkuliert wurde, bleibt – wenn es überhaupt noch möglich ist – höchst wahrscheinlich nicht mehr viel Zeit diesen Wahnsinn aufzuhalten.

Das Corona von langer Hand geplant und erfolgreich inszeniert wurde, um einen ohnehin unweigerlich bevorstehenden finanziellen und wirtschaftlichen Kollaps, kontrolliert herbeizuführen und damit in gewisser Weise auch zu verschleiern und um gleichzeitig die Bedingungen zu schaffen den sogenannten „Great Reset“ bzw. die sogenannte neue Weltordnung, oder anders ausgedrückt eine neue Era der Menschenhaltung bzw. der Sklaverei einzuführen, kann man mittlerweile als eine erwiesene Tatsache betrachten.

Durch die Art und Weise wie die Menschen auf Corona getestet wurden und wie die Impfstoffe wirken erhärtet aber auch den Verdacht, dass es bei Corona ebenso darum geht, sogenannte eugenische Interessen voranzutreiben bzw. die zahlenmäßige und genetische Bevölkerungskontrolle zu erweitern. 

Die wesentlichsten Informationen bzw. Quellen bezüglich Corona finden sie hier: freidenken.org/corona (Link öffnet neuen Tub)

Menschen, Psyche und Eigenschaften

Um zu verstehen warum die Welt so ist wie sie ist, sind folgende Erkenntnisse über menschliche Eigenschaften von zentraler Bedeutung:

  • Bewusst und achtsam vs. unbewusst bzw. unterbewusst
  • Gehorsam (Milgram)
  • GruppenZwang: Meinung und Verhalten (Asch)
  • Eitelkeit, Einsicht & Offenheit (Semmelweis)
  • Selbstüberschätzung (Dunning & Kruger)
  • Psychologie der Massen (Gustave Le Bon)

 

Alles ist Information aber ein Großteil der von den menschlichen Sinnesorganen und dem Gehirn verarbeiteten Informationen bleiben dem Bewusstsein bzw. dem Verstand verschlossen.

 

Quelle: mindsetsolutions.ch

 

Gehorsamkeit (Milgram)

Menschen sind in aller Regel “extrem” autoritätshörig. Wir tuen Dinge die wir niemals tuen würden, wenn uns ein von uns als Autorität anerkannter Mensch nicht glaubhaft machen würde, dass es “einem guten Zweck dient”.

“Um die Bereitschaft durchschnittlicher Personen zu testen, autoritären Anweisungen auch dann Folge zu leisten, wenn sie in direktem Widerspruch zu ihrem Gewissen stehen. Der Versuch bestand darin, dass ein „Lehrer“ – die eigentliche Versuchsperson – einem „Schüler“ (ein Schauspieler) bei Fehlern vermeintlich einen elektrischen Schlag versetzte. Ein Versuchsleiter (ebenso ein Schauspieler) gab dazu Anweisungen. Die Intensität des elektrischen Schlages sollte nach jedem Fehler erhöht werden.

In der ersten Versuchsreihe waren 65 Prozent der Versuchspersonen bereit, den „Schüler“ mit einem elektrischen Schlag mit den maximalen 450 Volt zu „bestrafen“, allerdings empfanden viele einen starken Gewissenskonflikt. Kein „Lehrer“ brach das Experiment ab, bevor die 300-Volt-Grenze erreicht war. In der vierten Versuchsanordnung, in der die Versuchspersonen den direkten Kontakt zum „Schüler“ hatten, war die erreichte Volt-Stufe am niedrigsten.” (https://de.wikipedia.org/wiki/Milgram-Experiment)

Diese Eigenschaft ist jedoch keine “natürliche” Eigenschaft, sondern eine anerzogene. Als Verschwörungstheoretiker könnte man behaupten bzw. wäre man sich dessen bewusst, dass diese Eigenschaft der Menschheit bewusst und gezielt anerzogen wurde. Man könnte es auch Sklaverei mit System nennen…

Im Internet findet man viele interessante Videos zu diesen Experimenten: hier ist ein Beispiel-Video: “Menschliche Bestien – die Milgram Experimente”

 

GruppenZwang: Meinung und Verhalten (Asch)

weitere SchlagWörter: Phänomen der Konformität, Herdenverhalten, Autokinetischer Effekt

Menschen sind Rudel- bzw. HerdenTiere. Vor noch nicht all zu langer Zeit konnte es den Tot bedeuten, wenn man vom der Familie, der Sippe, der Gemeinschaft bzw. der Gesellschaft ausgestoßen wurde. Daher kommt der unterbewusste Drang bzw. das Bedürfnis mit der integrierten Gruppe möglichst stets konform zu sein. Heute ist es nicht tödlich aber dennoch in aller Regel unangenehm bzw. unbequem anders zu sein als die Mehrheit bzw. anderer Meinung zu sein oder sich anders zu verhalten. Es ist schlicht einfacher und bequemer: vieles nachzumachen oder das Gleiche denken. Es spart Denkleistung und man fällt nicht auf… Allerdings gibt es keine Veränderung und keinen Wandel wenn alle konform sind…

Das Konformitätsexperiment von Asch: 1951 von Solomon Asch veröffentlicht, ist eine Studienreihe, die zeigte, wie Gruppenzwang eine Person so zu beeinflussen vermag, dass sie eine offensichtlich falsche Aussage als richtig bewertet.

Bemerkenswert ist die Tatsache, dass ein einzelner anders denkender Mensch NUR einen weiteren anders denkenden braucht, um seine Meinung hemmungslos gegenüber der Mehrheit kund zu tun. 

Im Internet findet man viele interessante Videos zu diesen Experimenten: hier ist ein Beispiel-Video: “Experiment zur Konformität in Gruppensituationen”

 

Eitelkeit, Einsicht & Offenheit (Semmelweis)

“Als Semmelweis-Reflex wird die Vorstellung beschrieben, dass das wissenschaftliche Establishment eine neue Entdeckung quasi „reflexhaft“ ohne ausreichende Überprüfung erst einmal ablehne und den Urheber eher bekämpfe als unterstütze, wenn sie weit verbreiteten Normen oder Überzeugungen widerspricht.” (Wikipedia)

Semmelweis rettete mit seiner Entdeckung bis heute unzählige Menschenleben, starb aber selbst an seiner Erkenntnis… seine Geschichte ist sehr interessant, aber darum geht es hier nicht… 

…sondern darum zu verstehen warum es Menschen so schwer fällt zu realisieren, dass wir belogen und ausgebeutet werden.

Weil Wut, Trauer und Scham sehr unangenehme Gefühlszustände sind fällt es uns sehr schwer uns selbst einzugestehen:
-verarscht worden zu sein
-es selbst nicht gemerkt zu haben
-dabei selbst mitgemacht zu haben (z.B: unwissende Journalisten & Bänkster)
usw.

 

Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit | Der Dunning-Kruger-Effekt

Der Mensch tendiert dazu sich selbst, die eigenen Fähigkeiten und das eigene Wissen zu überschätzen.

Folgendes Video ist ein Beispiel einer guten Zusammenfassung, von denen es sehr viele gibt: 

 

 

Psychologie der Massen – von Gustave Le Bon

…ist ein Buch, ein Klassiker über die wesentlichsten Eigenschaften von Menschen und MenschenMassen.

Folgendes Video ist ein Beispiel einer guten Zusammenfassung, von denen es sehr viele gibt: 

Manipulation & Kontrolle

  • Propaganda – Edward Bernays
  • ManipulationsStrategien – Noam Chomsky?
  • Überzeugung – Cialdini
  • SalamiTakitk – Frosch im heißen Wasser
  • SchockStrategie – Naomi Klein

Propaganda, GehirnWäsche, GedankenKontrolle

Edward Bernays – der Vater der Propaganda – Zitat-Komposition:

“In beinahe jeder Handlung unseres Lebens, ob in der Sphäre der Politik oder bei Geschäften, in unserem sozialen Verhalten und unserem ethischen Denken werden wir durch eine relativ geringe Zahl an Personen dominiert, welche die mentalen Prozesse und Verhaltens­muster der Massen verstehen. Sie sind es, die die Fäden ziehen, welche das öffentliche Denken kontrollieren.”

“Die bewusste und intelligente Manipulation der Verhaltensweisen und Einstellungen der Massen ist ein wesentlicher Bestandteil demokratischer Gesellschaften. Organisationen, die im Verborgenen arbeiten, lenken die gesellschaftlichen Abläufe. Sie bilden eine unsichtbare Regierung, welche die wahre Herrschermacht unseres Landes ist.”

“Wer die Medien steuern kann, wer die ungenannten Gesellschafts­prozesse steuern kann, der bildet eine wahre Herrschermacht über die demokratischen Strukturen eines Landes. Das heißt eine Herrschermacht im Verborgenen. Dieses Konzept ist sehr vielen mächtigen Leuten bekannt und die streiten sich demnach mit enormer Schärfe darum, Medien zu kontrollieren.”

Marcel Bartels:
“Die Medien konstituieren in der heutigen Welt einen Staat. Ohne dass es Medien gibt, gibt es keinen Staat mehr.
Ohne dass es einen Gleichklang an Medien gibt, ohne einen medialen Konsens darüber, was der Staat ist, gibt es keinen Staat mehr. Das heißt, die Medien bilden den Staat. Sie sind nicht nur bestimmend, sondern es ist eine Identität zwischen Medien und Staat. […] Wenn die Medien jetzt auf einmal pro-russisch wären, dann wären wir eine pro-russischer Staat … über kurz oder lang […]  Wenn die Medien die staatlichen Institutionen ablehnen, dann werden wir über kurz oder lang keine staatlichen Institutionen mehr haben. Das heißt, die Rolle der Medien ist der Schlüssel schlechthin.”

Quellen und weitere Infos (Link öffnet neuen Tub)
https://at.wikimannia.org/Edward_Bernays?fbclid=IwAR1VsG6e8AdThRsEJQmsgLElINb3CLXWBXLlpsz-hYlP8h3HkZtcSu51UxE

10 Strategien der Manipulation

  1. Kehre die Aufmerksamkeit um
  2. Erzeuge Probleme und liefere die Lösung
  3. Stufe Änderungen ab
  4. Aufschub von Änderungen
  5. Sprich zur Masse, wie zu kleinen Kindern
  6. Konzentriere dich auf Emotionen und nicht auf Reflexion
  7. Versuche die Ignoranz der Gesellschaft aufrechtzuerhalten
  8. Entfache in der Bevölkerung den Gedanken, dass sie durchschnittlich sei
  9. Wandle Widerstand in das Gefühl schlechten Gewissens um
  10. Lerne Menschen besser kennen, als sie sich selbst es tun

Der Folgende Link führt zu einem Artikel mit weiteren Erklärungen zu jedem einzelnen Punkt und vielen weiteren Verweisen: (Link öffnet neuen Tub und externe Quelle)
https://www.heise.de/tp/features/10-Strategien-der-Manipulation-revisited-3400057.html?seite=all

In dem folgenden Video setzt Gunnar Kaiser die 10 Strategien der Manipulation in einen Bezug zur CoronaKrise. Sehr Interessant! 

 

 

7 Strategien der Überzeugung – Robert B. Cialdini 

Zum Beispiel in folgenden Artikeln werden 7  Überzeugungsfaktoren nach Robert B. Cialdini genauer beschrieben…

https://www.konversionskraft.de/behavior-patterns/cialdini-reloaded-6-plus-1-prinzipien-mit-denen-deine-nutzer-konvertieren.html

https://blog.torstennicolini.com/prinzipien-des-ueberzeugens/

In dem folgenden Video fasst Dirk Kreuter die 7  Überzeugungsfaktoren nach Robert B. Cialdini zusammen.

 

Die SalamiTaktik & der Frosch im heißen Wasser

Unter der SalamiTaktik versteht man frei definiert: eine Methode der Überzeugung in man bewusst in kleinen Schritten andere Menschen oder gar ganze MenschenMassen so manipuliert, dass man am Ende das erreicht was man will. Zum Einsatz kommt sie immer dann, wenn man die gewünschte Veränderung wahrscheinlich nicht schnell bzw. auf einmal erreichen kann.

Obwohl die dazu passende Geschichte mit dem Frosch im Wasser (von Charles B. Handy) nicht der Realität entspricht (ein Frosch würde versuchen zu flüchten, wenn es ihm zu heiß wird!), veranschaulicht sie die SalamiTaktik bzw. unsere aktuelle Situation sehr gut.

 

Das “Dilemma der Wahrheit” ist eine Zitat-Komposition von Christoph Walther für freidenken.org (Version 24/5/21)

“…und die Wahrheit wird euch frei machen.” Dass prophezeite angeblich Jesus. Realität ist bis heute allerdings das Gegenteil: Lüge und die Täuschung unterdrückt uns.   

Unabhängig von der Wahrhaftigkeit einer Information, glauben wir Menschen in aller Regel an die Informationen, die wir am häufigsten “wahrnehmen” bzw. an die, von denen wir glauben, an die die Meisten glauben. 

Damit die Mehrheit der Menschen an Wahrheiten glaubt, würde es theoretisch ausreichen, wenn es gelingt gewisse Wahrheiten öfter zu wiederholen als die dazugehörigen Lügen wiederholt bzw. “Wahrgenommen” werden – oder wenn es gelingt “die” Lüge zu verbreiten: dass die Mehrheit bereits an diese oder jene Wahrheit glaubt.

In der Praxis ist es jedoch leider viel komplexer. Das Dilemma dem die Aufklärungs- bzw. Wahrheitsbewegung quasi schon immer gegenübersteht, beschreibt die folgende Zitat-Komposition sehr gut:

“Friede ist nur durch Freiheit und Freiheit nur durch Wahrheit möglich.” (Karl Jaspers) 

[Allerdings ist es] “leichter die Menschen zu täuschen, als sie zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind.” (Mark Twain)

„Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht, was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht!” (Noam Chomsky)

“Der Einzelne steht wie gelähmt vor einer Verschwörungstheorie, die so monströs ist, dass er sie einfach nicht fassen kann.” (J. Edgar Hoover)

“Es ist leichter, eine Lüge zu glauben, die man hundert Mal gehört hat, als eine Wahrheit, die man nie gehört hat.” (Robert S. Lynd o. Alfred Polgar)

“Fast jeder Mensch stolpert mindestens einmal in seinem Leben über die Wahrheit. Nur, die meisten merken es nicht, stehen auf, putzen sich ab, und gehen weiter.” (Sir Winston Spencer Churchill)

“Manchmal wollen die Menschen die Wahrheit nicht hören, weil sie nicht wollen, dass ihre Illusionen zerstört werden.” (Friedrich Nietzsche)

“Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. (George Orwell)

“Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.” (Gustav Le Bon)

“Immer wieder behauptete Unwahrheiten werden nicht zu Wahrheiten, sondern, was schlimmer ist, zu Gewohnheiten.” (Oliver Hassencamp)

“Die Frage heute ist, wie man die Menschheit überreden kann, in ihr eigenes Überleben einzuwilligen.” (Bertrand Russell)

Auch Platon beschrieb dieses Phänomen, des „nicht-wahr-haben-wollens bzw. -könnens” wie ich es nenne, bereits vor über 2000 Jahren beispielhaft und anschaulich in seinem „Höhlengleichnis“.

Als wissenschaftliche bzw. psychologische Erklärung könnte der Fachausdruck  der „kognitiven Dissonanz“ dienen.

kognitive Dissonanz

Als wissenschaftliche bzw. psychologische Erklärung für “das Phänomen des nicht wahr haben Könnens” könnte der Fachausdruck  der „kognitiven Dissonanz“ dienen. 

Kurz und frei definiert: entsteht ein sehr unangenehmes Gefühl, wenn man mit möglichen Wahrheiten konfrontiert wird, die den eigenen Überzeugungen gegensätzlich sind.

Dieses Gefühl ist offensichtlich so unangenehm, dass man alles ignoriert oder leugnen, was nicht zu den eigenen Kernüberzeugungen passt.

Kognitive Dissonanz könnte man als den Grund dafür bezeichnen, dass Menschen von gewissen Themen ablenken, gar nicht mehr über gewisse Themen sprechen wollen, sich distanzieren oder gar aggressiv werden, gegenüber jenen, die derartige Themen ansprechen.

Quelle: Netzfund, Quelle leider unbekannt, bitte um Hinweise per eM@il. Danke!

Plato(n)s Höhlengleichnis

Kurz zusammengefasst geht es darum, dass man andere nicht von einer Wahrheit überzeugen kann, die für sie unvorstellbar und abwegig ist. Wenn man es dennoch versucht kann dies sogar dazu führen, dass man dafür von der Masse, die man zu überzeugen versucht, umgebracht wird.

Wer mehr über das Höhlengleichnis lesen möchte ist mit dem Wikipedia Eintrag vorerst gut bedient… (Link öffnet neuen Tub)
wer lieber Videos schaut wird z.B. auf YouTube schnell fündig! (Link öffnet neuen Tub)

VerschwörungsLeugner – Warum leugnet die Masse die Wahrheit?

Toller Beitrag! 18 Minuten Audio

Glaube kann nicht nur Berge versetzen sondern auch deren Versetzung verhindern.

Abgesehen von der weit verbreiteten und nachweislich falschen Überzeugung, dass wir in Demokratien leben oder dass Corona eine echte Pandemie ist, ist die Überzeugung dass eine friedliche und gerechte Welt unmöglich ist, eines der größten Hindernisse für die Erschaffung einer friedlichen und gerechten Welt.

Andererseits gibt es Menschen die davon überzeugt sind, dass der Krieg in dem wir uns gerade befinden schon gewonnen ist Kampf (z.B. von Militäreinheiten die verdeckt im Hintergrund agieren, oder durch die Unterstützung außerirdischer, überirdisch oder überdimensionaler Wesen bzw. Energien) und nun Geduld gefragt ist.

Diese Menschen sind sich in aller Regel nicht darüber bewusst, es sich dabei „nur“ um einen Glauben handelt, für den es keinerlei handfeste Beweise gibt. Sie sind sich in aller auch darüber nicht bewusst, dass dieser Glaube die Befreiung der Menschheit eventuell sogar verhindert, weil er – logischerweise und daher zweifelsfrei – zur Passivität verleitet.

Die Krönung eines derartigen Glaubens, ist der Glaube daran, dass am Ende alle gut wird, wenn man nur fest genug daran glaubt, dass am Ende alles gut wird. Dies kann natürlich wahr sein, aber wissen kann man es nicht und deshalb sollte man sich auch nicht darauf verlassen.

Es wäre naiv zu glauben, dass derartige Glaubensätze und die damit einhergehende Hoffnung deshalb nicht ganze gezielt und professionell von den Eliten geschürt wird.

Diese Glaubenssätze können Teil des Problems sein und sind deshalb im höchsten Maße fragwürdig.

Der rationalste und zielführendste Glaube diesbezüglich besteht darin: dass eine sehr viel friedlichere und gerechtere Welt möglich ist sobald sich zunehmend mehr Menschen darüber bewusst werden, dass JEDER einzelne Mensch eine entscheidende AKTIVE Rolle in diesem „Überlebenskampf“ hat.

Deshalb bin ich davon überzeugt, dass eine sehr viel friedlichere und gerechtere Welt möglich ist und dass die meisten Menschen einen solchen Wandel sogar noch miterleben können.

Womöglich ist dies völlig naiv, aber vielleicht auch nicht! Dieser Glaube motiviert dazu aktiv zu sein oder zu werden, standhaft zu bleiben, nicht aufzugeben und dabei die Hoffnung nicht zu verlieren.

INFORMATIONEN STEUERN DIE WELT – UND KÖNNEN SIE AUCH VERÄNDERN

Ein Artikel von Martin Winiecki auf dem Ökodorf, Heilungsbiotop und Friedensforschungszentrum… Tamera

Original Artikel Webseite https://www.tamera.org/de/artikel-informationen-steuern-die-welt/#

Wir werden von Informationen gesteuert. Nicht nur von denen, die wir durch Fernsehen, Nachrichten und soziale Medien aufnehmen, sondern auch von denen, die wir durch Erziehung und Bildung vermittelt bekommen haben. Ein großer Teil unserer vorherrschenden Kultur basiert auf unbewussten Überzeugungen, die uns täglich von den Massenmedien eingegeben und verstärkt werden. Doch die Bedeutung von „Information” geht noch tiefer. Gemäß moderner Wissenschaften ist nicht das Atom, sondern Information der Grundbaustein unserer Welt. So wie Kriege aufgrund von absichtlich verbreiteter Fehlinformationen gestartet werden, so können wir Kriege beenden, indem wir ein neues Informationssystem schaffen, das auf Wahrheit und der Verbundenheit aller Wesen beruht.
 

Wir leben in einer sich radikal verändernden Welt. Während sich in atemberaubender Geschwindigkeit neue Technologien entwickeln und sich gleichzeitig weltweite Krisen verdichten, geht das Jahrtausende alte System von Patriarchat, Imperialismus und Kapitalismus seinem Ende entgegen. Die Kultur der letzten 5000 Jahre war von Herrschaft, Grausamkeit und Ausbeutung geprägt und stand so im Widerspruch zu den Grundprinzipien des Lebens auf der Erde. Dadurch ist ein tiefes kollektives Trauma entstanden, das sich in der ganzen Menschheit ausbreitete. Klimachaos und Artensterben, beispiellose soziale Ungleichheit, Sklaverei und Hunger, Destabilisierungskampagnen und globale Kriege um Rohstoffe und Währungshoheit, steigende faschistische Bewegungen und zunehmende Flüchtlingsbewegungen deuten darauf hin, dass sich die Welt, wie wir sie kennen, auflöst. Wir brauchen ein neues Informationssystem, um das menschliche Leben auf der Erde sinnvoll fortsetzen zu können.

Eine neue globale Vision

In den letzten 40 Jahren theoretischer und praktischer Forschung entstand mit dem Plan der Heilungsbiotope (Link öffnet neuen Tub) eine globale Vision, die zeigt, wie wir diesen Planeten miteinander, gewaltfrei, regenerativ und in Zusammenarbeit mit allen Wesen bewohnen können. Aus dem apokalyptischen Horror eines sich auflösenden Systems von Nationalstaaten und globalen Konzernen tritt eine neue planetarische Kultur hervor, die auf dezentralisierten, autonomen und vernetzten Gemeinschaften basiert.

So unwahrscheinlich es auch scheint – es ist tatsächlich möglich. Wir wissen, dass die Evolution nicht schrittweise voranschreitet, sondern in Sprüngen. Lebendige Systeme reagieren mit einer Periode von Turbulenzen, wenn eine alte Organisationsform nicht mehr funktioniert, bevor sie dann auf höherer Ordnungsebene in eine komplexere, funktionierende Organisationsform übergehen. Wir nehmen an diesem Prozess teil und je klarer unsere Vision ist, desto mehr können wir dazu beitragen, die Welt zu gestalten, in der wir leben wollen. Deshalb ist es ein wesentlicher Aspekt unserer globalen Friedensarbeit, die Schlüsselinformationen (bzw. „Meme“) des Plans der Heilungsbiotope im Bewusstsein der Menschen zu verankern.

Unser Informationssystem

Gemäß der modernen Wissenschaft ist nicht das Atom, sondern Information der Grundbaustein unserer Welt. Wissenschaftler, die versuchen, das kleinste Elementarteilchen zu finden, aus dem Atome bestehen, stoßen irgendwann nur noch auf Felder vibrierender Energie, die von Informationsfeldern organisiert werden. Information ist die undefinierbare geistige Kraft, die alles in Formation bringt.

Information steuert unsere psychologischen und physiologischen Prozesse. Wir können die Macht der Information in unserem alltäglichen Leben studieren: wartet man zum Beispiel eine halbe Stunde auf Freunde, die sich verspäten und wird darüber vielleicht wütend, wird die Information, dass diese Freunde gerade jemandem das Leben gerettet haben, den Ärger sofort in Verständnis und Dankbarkeit verwandeln. Eine einzige Information kann den gesamten Organismus von einer Sekunde zur anderen verändern.

Dasselbe Prinzip kann über Leben und Tod entscheiden. Manch ein todkranker Patient erlebte Spontanheilung, nachdem er/sie eine tiefe Erkenntnis über den Ursprung der Krankheit erhielt oder ein neues Ziel fand, für das es sich zu leben lohnt. Dies sind keine „Wunder“, sondern plausible Phänomene in einer von Information gesteuerten Welt. Dieses Prinzip der Heilung im individuellen Organismus können wir auch auf die gesamte Menschheit übersetzen. Heilungsbiotope haben das Ziel, ein Informationssystem zu entwickeln, das unsere kollektiven Selbstheilungskräfte aktivieren kann.

Informationen schaffen Krieg oder Frieden

Unsere vorherrschende Kultur der Gewalt und des Krieges basiert auf kollektiven Denkmustern wie:

  • Menschen sind von Natur aus egoistisch, gierig und gewalttätig,
  • Krieg gehört zum Leben,
  • Eifersucht gehört zur Liebe,
  • Liebe endet immer in einer Katastrophe,
  • Gott urteilt über uns,

und viele mehr.

Viele Menschen verinnerlichen diese Gedanken so sehr, dass sie sich ihrer gar nicht bewusst sind. Dadurch lenken sie die gesamte Menschheit und erzeugen die gegenwärtigen Katastrophen als sich selbst erfüllende Prophezeiungen. Vor und während jedem neuen Krieg reaktivieren Massenmedien das latente Informationssystem von Gewalt und Angst in den Köpfen der Menschen, sodass wir den Geschichten glauben, die uns über Feinde erzählt werden, die wir hassen sollen. Wie ein ehemaliger NATO-General sagte: „Heute bestimmen Informationen mehr als Waffen darüber, ob ein Krieg gewonnen oder verloren wird.“

Tamera-Mitbegründer Dieter Duhm schreibt in seinem Buch „Terra Nova. Globale Revolution und Heilung der Liebe“:

Die Friedensarbeiter unserer Zeit haben die Aufgabe, neue Lebensformen zu entwickeln, in denen die Informationen für Frieden, Solidarität und Kooperation aktiviert werden, bis sie zur selbstverständlichen Steuerung unserer persönlichen und politischen Handlungen werden. Wenn es gelingt, solche Informationsfelder ins biologische und spirituelle Internet der Menschheit einzugeben, dann bewirken wir eine fundamentale Veränderung des Lebens auf unserem Planeten. Auf diesem Wege ist es ohne weiteres denkbar, dass eine planetarische Menschengesellschaft entsteht, deren Teilnehmer weder psychologisch noch physiologisch zu Gewalthandlungen disponiert sind, weil sie keine Steuerimpulse in dieser Richtung mehr empfangen.

Während sich unsere Forschung im Heilungsbiotop darauf konzentriert, die neuen Informationen zu finden, zu entwickeln und zu leben, nutzen wir unsere Medien- und Verlagsarbeit dafür, sie zu verstärken und an die zu kommunizieren, die nach einer glaubwürdigen Perspektive für die Zukunft suchen. Indem wir diese Vision durch alle verfügbaren Kanäle stärken und verbreiten, tragen wir dazu bei, eine neue Erde, Terra Nova, zur Geburt zu bringen.

Schuld, Verantwortung, Strafe

Kann man bewusst unbewusst sein? Sind Menschen absichtlich schlecht?
Könnte es sein, dass jeder Mensch stets das tut, was man selbst für das Richtige hält bzw. genau Das tun muss, wozu man gerade “getrieben” ist?

So etwas wie Schuld gibt es (meiner Meinung nach) nicht. 

Jeder Mensch ist ein Produkt seiner Umwelt, der Vergangenheit und der Gegenwart. 

Jeder einzelne Mensch ist durch Manipulation, Konditionierung und Indoktrination in seinem Denken und Handeln enorm beeinflusst bzw. fremd-geprägt: durch die Gene, durch Ideologien, Erziehung, Bildung, Gesellschaft, Religionen, Medien, Politik, Systeme (Regeln und Gesetze) usw.

Wenn es keine Schuld gibt, gibt es auch nichts zu verurteilen, zu bestrafen oder zu vergeben. Dies bedeutet aber nicht, dass man alles machen kann was man will ohne die Konsequenzen tragen zu müssen bzw. sich für seine Taten verantworten zu müssen.

Beispiel: wenn man eine Straftat begangen hat bzw. verurteilt wurde, dann wird man in aller Regel von seinen Mitmenschen bzw. Opfern dazu genötigt eine Entschädigung zu leisten. Kann man das nicht wird man anderweitig bestraft z.B. mit einer Einschränkung der eigenen Freiheit bzw. der eigenen Handlungsmöglichkeiten oder gar mit dem Tot.

Die entscheidende Frage ist jedoch: Wie sinnvoll bzw. gerecht ist es einen traumatisierten, unbewussten, fremdbestimmten Menschen “schuldig” zu sprechen und z.B. mit einer Gefängnisstrafe noch mehr zu traumatisieren?

Wäre es nicht viel sinnvollen jedes Verbrechen als Anlass zu nehmen die gesellschaftlichen Ursachen dieser Verbrechen zu beseitigen?

Gerechtigkeit, Gleichheit & Individualität

Menschen sind zwar eher “gleich” als “verschieden” aber eben nicht “identisch” sondern sehr “individuell”.

Gleichberechtigung ist nicht, immer bzw. zwangsläufig, dasselbe wie Gerechtigkeit!

Quelle: Netzfund, Quelle leider unbekannt, bitte um Hinweise per eM@il. Danke!

Quelle: Netzfund, Quelle leider unbekannt, bitte um Hinweise per eM@il. Danke!

Wobei “Brot und Spiele” – eine gezielte erzeugte Sucht der Masse nach Sportevents garNICHTS mit einem dieser 3 Begriffe zu tun hat!

Gerechtigkeit bedeutet (mMn): dass möglichst jeder Mensch glücklich sein kann und sein Potenzial frei entfalten kann – was logischer Weise auch eine möglichst nachhaltige (Flora und Fauna respektierende bzw. schützende) Lebensweise aller Menschen erfordert.

Die man zu dieser Definition von Gerechtigkeit gelangt erklärt das philosophische Gedankenexperiment namens “Schleier des Nichtwissens”: siehe Video

«SCHLEIER DES NICHTWISSENS» – das philosophische Gedankenexperiment | #filosofix

Lösung nahezu aller Probleme

Ich habe einen ganzheitlichen und konkreten Lösungsansatz namens “Strategie des Wandels” (Link öffnet neuen Tub) entworfen: Zusammenfassung:

Zusammenfassung der Strategie des Wandels

Was?
Unsere oberste Priorität sollte darin bestehen, möglichst schnell möglichst viele Polizisten, Soldaten, Richter, Anwälte, Journalisten und kommunale Entscheidungsträger über die Existenz einer globalen MachtElite und deren skrupellosen Machenschaften, Pläne und Ziele aufzuklären.

Warum?
Weil es vor allem diese Berufsgruppen sind, die die wahren Verbrecher im Land sowie die global vernetze MachtElite aufhalten können und gleichzeitig auch am ehesten im Stande sind noch größere Katstrophen und Kamikaze-Aktionen der Eliten zu verhindern (wie Blackouts, Versorgungsnöte, Bürgerkriege, Genozid usw.)

Wie?
Indem wir unsere Kräfte vereinen und auf die Planung und Umsetzung von möglichst effektiven und effizienten Aufklärungs-Aktionen fokussieren, die in Kooperation von erfahrenen Psychologen, Marketingexperten, Aktivisten usw. geplant werden. Sowie indem wir die „Strategie des Wandels“ weiter optimieren, konkretisieren, viral verbreiten und umsetzen. Sobald genügend integre Menschen in entscheidenden Positionen miteinander vernetzt sind, haben sie die Macht die Deutungshoheit bzw. das Meinungsmonopol der Leitmedien zu übernehmen, die Massenhypnose und Indoktrination der Menschheit zu stoppen, Übergangsregierungen aufzustellen und ganzheitliche Systeme einzuführen.

Revolution, Putsch, Enteignung, Marxismus & Sozialismus, Kommunismus & Anarchie?
Die Enteignung der Menschheit und den Putsch an der Souveränität der Menschheit bzw. der Demokratie sollte schnellstmöglich rückgängig gemacht werden. Sozialismus und Anarchie bedeutet nicht mehr und nicht weniger als: die Überwindung von unfreiwilligen Hierarchien, Sklaverei, Willkür, Tyrannei, Armut, sowie jeglicher Unterdrückung und Ausgrenzung. 

Ich bin überzeugt, dass die absolute Mehrheit gerne in einer solchen Welt leben will. Dennoch distanzierte Ich (Christoph Walther) mich, die Webseite freidenken.org, sowie die “Strategie des Wandels” sich von derartigen, völlig missverstandenen und irreführenden Worthülsen! Mein und unser Ziel ist es: ein gutes (nachhaltiges, gerechtes, friedliches, freies…) Leben für alle, gewaltfrei und reibungslos zu erschaffen! Nicht mehr und nicht weniger!

*Sehr geehrte Mitarbeiter des Verfassungsschutzes, Polizeibeamte, Soldaten, Juristen, Journalisten und sonstige Befehlsempfänger: Ich bitte hiermit höflichst darum über die folgende Frage intensiv nachzudenken: “Kannst Du ausschließen, dass Du und deine Liebsten der aktuellen ungleichen/ungerechten Verteilung von Vermögen, Wissen, Einfluss und Macht zum Opfer fallen?

Erfahre mehr über meinen ganzheitlichen Lösungsansatz: der “Strategie des Wandels” (Link öffnet neuen Tub)

Kritische Masse: 10 Prozent für ein neues Paradigma?
Artikel von sein.de (https://www.sein.de/kritische-masse-10-prozent-fuer-ein-neues-paradigma/)

Oft, wenn ich mit Menschen darüber spreche, dass ich an einen großen Wandel glaube, an ein fundamentales Umdenken der Menschheit, verweisen mich vor allem pessimistische Gesprächspartner immer wieder auf ein Argument: Sieh dich doch nur mal um, der Großteil der Menschen ist doch überhaupt nicht bereit und in der Lage es zu verstehen!

Abgesehen davon, dass eine gute Portion Arroganz dazugehört, zu glauben, andere Menschen wären nicht in der Lage ein so einfaches Prinzip wie Kooperation zu begreifen, gibt es noch eine andere Sichtweise auf diesen Einwand. Es ist überhaupt nicht nötig, dass alle Menschen zu einem Verständnis großer philosophischer Tiefe gelangen. Um eine neue Meinung und ein neues Paradigma zu etablieren, reicht eine verhältnismäßig kleine Gruppe von Menschen – eine „kritische Masse“, die nach dem heutigen Stand der Wissenschaft bei etwa 5-10 Prozent zu liegen scheint.

Effektive Makroorganismen?

Auch wenn der Vergleich etwas hinken mag, ist die Theorie der effektiven Mikroorganismen vielleicht eine gute Analogie. Diese Theorie geht davon aus, dass gewisse Mikroben zum Beispiel in Teichen darüber bestimmen, ob ein Teich versauert und umkippt – und dadurch lebensfeindlich wird, oder lebensfreudliche Bedingungen bietet. Dabei gibt es drei Klassen von Mikroben, die durch die Art ihres Stoffwechsels entweder für eine Versauerung oder für eine positive Anreicherung des Wassers sorgen: Positive Mikroben, negative Mikroben und opportunistische Mikroben. Letztere passen sich einfach dem Umfeld an, je nachdem, ob gerade positive oder negative Mikroben dominant sind. Sie sind „Mitläufer“, denen es sozusagen „egal“ ist, ob sie als negative oder positive Mikroben stoffwechseln.

Interessant ist nun, dass die opportunistischen Mikroben etwa 80 Prozent der Gesamtpopulation ausmachen und relativ kleine Konzentrationsunterschiede in den üblichen 20 Prozent das ganze Sytsem kippen oder beleben können.

Fünf Menschen können hundert bewegen

Der Mensch ist ein Individuum, aber er ist durchaus auch ein Rudeltier und oftmals sogar ein Schwarmtier. Die Forschungen bezüglich Schwarmintelligenz und Gruppenverhalten sind relativ weit fortgeschritten – wohl auch aus dem Interesse, Gruppen leichter kontrollieren zu können, aber auch für die Architektur, zum Beispiel im Design von Fluchtwegen.

Der Berliner Forscher Jens Krause vom Leibniz-Institut hat umfangreiche Forschungen zum Schwarmverhalten von Menschen gemacht. Sein Ergebnis: Es braucht bloß fünf bis zehn Prozent der Individuen einer Gruppe, um diese in eine bestimmte Richtung zu lenken. (Link öffnet neuen Tub)

Das Kopieren von Verhalten ist nicht nur die Art, wie wir als Kinder lernen, es ist generell eine Erfolgsstrategie von Wirbeltieren. Gerade in großen Gruppen kopieren wir das Verhalten der Gruppe völlig unbewusst, so dass sich die Gruppe fast wie ein Schwarm verhält. Und die Zahlenverhältnisse spielen dabei eine große Rolle.

Kritische Masse: 10 Prozent

Wie bei den Mikroben im Teich und beim Verhalten von Gruppen verhält es ich auch bei Meinungen, wie eine neue Studie von US-Wissenschaftlern gerade gezeigt hat (Link öffnet neuen Tub): Wenn eine Minderheit von 10 Prozent der Bevölkerung an eine Meinung glaubt und sie verbreitet, setzt sich diese schließlich auch in der restlichen Mehrheit durch. Das sagen zumindest erstmal komplexe Computersimulationen, die sich allerdings schon in anderen Fällen, wie den oben beschriebenen Forschungen von Krause als sehr akkurat herausgestellt haben.

Dabei zeigten sich sehr interessante Zusammenhänge. Ganz analog zu den Mikroben gab es in den Simulationen eine Mehrheit von „Traditionalisten“ die nach Meinungs-Konsens in ihrer Umwelt suchten und eine Minderheit von „Ideologen“ die eine starke Meinung hatten und bereit waren, für diese auch vorübergehend Außenseiter zu sein.

Je nachdem, wie viele „Ideologen“ (ein unschönes Wort) es gab, zeigten sich sehr unterschiedliche Ergebnisse.

„Bleibt die Anzahl der an eine Idee glaubenden Personen innerhalb einer Gruppe bzw. Population unterhalb von 10 Prozent, so zeigt sich kaum ein Fortschritt in der weiteren Verbreitung dieser Ideen“erläutert Studienleiter Boleslaw SzymanskiSzymanski. (Link öffnet neuen Tub) „Überschreitet diese Anzahl jedoch zehn Prozent, so verbreitet sich die Idee von nun an wie ein Lauffeuer.“

Der Unterschied des Überschreitens der magischen 10-Prozent-Grenze ist tatsächlich sehr dramatisch: Unter 10 Prozent würde die Verbreitung der Idee oder Meinung laut Simulation in etwa so viel Zeit benötigen, wie das Universum alt ist – darüber geht es dann rasend schnell.

Manipulation der Massen oder Chance für neue Ideen?

Die Erkenntnis der kritischen Masse könnte für den Versuch benutzt werden, Gesellschaften zu steuern oder Meinungen zu unterdrücken. Ganz so einfach ist es aber nicht, da es zunehmend schwieriger für die Politik wird, sämtliche Informationskanäle zu kontrollieren und da die Meinungsbildung von sehr vielen auch emotionalen Faktoren abhängt.

Man sagt, das Gute und Wahre setzte sich am Ende immer durch und ich hoffe tief, dass dem so ist. Und dass nicht vorher alle anderen Alternativen ausprobiert werden müssen. Derzeit fallen die Lügen unserer Gesellschaft wie Blätter von den Bäumen – es ist mindestens Herbst für das alte Paradigma. Die alten Ideen verlieren ihre Farbe und welken auf dem Boden der Tatsachen – das macht Platz für neue Ideen. Das gibt Raum für eine neue Vision unserer Zukunft als Menschheit.

Und auch wenn es viele für unmöglich halten mögen, dass wir eines Tages in Freudschaft, Frieden und in Achtung der Schöpfung zusammenleben können: Ich glaube daran. Fast bin ich versucht zu sagen: Ich weiß es.

Und auch wenn es arrogant klingen mag: Nicht alle Menschen müssen dafür schwindelnde Gipfel von Bewusstheit erlangen. Viele Menschen unterstützen das alte System nicht, weil sie es so toll finden, sondern weil es eben da ist. Weil sie einfach mitlaufen. Es braucht nicht viele Menschen – vielleicht ja wirklich nur 10 Prozent – die sich für eine neue Realität entscheiden und damit große Veränderungen katalysieren können. Und nicht durch reden, sondern indem sie es in ihrem eigenen Leben so gut es geht verwirklichen.

Wir brauchen keine Missionare, sondern Integrität

Bei alledem geht es mir sicher nicht darum, dass ich mich nun in der Innenstadt mit Flugblättern neben die Wachtürme ander Ideologien zu stellen gedenke. Es geht mir darum all denen Mut zu machen, die sich gerade mit ihrer Herz-Wahrheit vielleicht als Außenseiter dieser Gesellschaft fühlen und manchmal resignieren, angesichts eines tief empfundenen Traumes der manchmal unmöglich scheint.

Es braucht niemand von irgendwas überzeugt zu werden, schon gar nicht alle. Es reicht wenn genügend von uns dem Ruf folgen, den sie in ihrem Inneren hören. Was ich sagen möchte ist:

„Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann – tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde.“
(Magret Mead)

 

ZukunftsPrognose

Dieser Absatz wird regelmäßig aktualisiert… Stand 20/5/21 

  • Was sind die größten Gefahren, in naher und in fernerer Zukunft?
  • Was wird höchstwahrscheinlich in naher Zukunft passieren?
  • Können Geimpfte andere Menschen anstecken bzw. impfen? https://www.medicdebate.org/node/1999
  • Vorbereitung vor Ort oder Flucht in krisensicherere Gebiete?
  • Geld, Vermögen, Sicherheit: Wird das Finanzsystem zusammenbrechen? Wird das Bargeld abgeschafft? Ernst Wolff https://www.youtube.com/watch?v=VzowkxeUU60
  • Wird es zu einem längeren Blackout kommen? Versorgungsnot? Ausfall des Internets?

Diktatur und Tyrannei, scheint sich mehr oder weniger global zu manifestieren…

leider sind folgende zukünftige Szenarien nicht nur möglich sondern sogar relativ wahrscheinlich:

zunehmende Repressalien und Freiheitsberaubungen (verkauft als SchutzMaßnahmen); Genmanipulation, Impfschäden, kollektive Sterilisation bzw. gezieltes und herbeigeführtes Massensterben (Massenmord/Genozid); ImpfZwang, Chaos durch Stromausfälle, Versorgungsnöte, Internetausfall, Bürgerkriege, Weltkrieg.

Empfehlung Nummer 1: Hoffe stets das Beste aber sei auf das Schlimmste vorbereitet!

Eine der wesentlichsten Fragen diesbezüglich ist: Vorbereitung vor Ort oder Flucht in krisensicherere Gebiete?

Oder eine Kombination?  Wohin flüchten? Wie vorbereiten?
Diese Fragen sind (mMn) aktuell die entscheidendsten Fragen die sich ein jeder Menschen stellen und schnellstmöglich für sich beantworten sollte.

AntWort: dies ist eine höchst individuelle Entscheidung! 

Ich habe mit derzeit für eine Kombination entschieden. Der Kälte möglichst entfliehen und ansonsten auf alles andere möglichst gut vorbereitet sein…

Vorbereitung: (Stichwörter zum selbst recherchieren:) Krisensicherheit, Resilienz, Autarkie, Prepper´n

Wenn man in naher Zukunft nicht überrascht werden will sollte man sich mit den Planszenarien des Weltwirtschaftsforums befassen: aktuell “CyberPolygon” siehe folgendes Video oder einfach danach im Internet suchen… (Link öffnet neuen Tub und externe Quelle)
https://odysee.com/@ExpressZeitung:8/Cyber-Polygon:a

“Wie soll es weiter gehen?” (bzw. wie wird es wahrscheinlich weiter gehen”)
der ehemehlige BundestagsBerater Sebstian Friebel berichtet über die Pläne und Machenschaften hinter Corona. Sehr empfehlenswert!

als Audio zum hören auf Soundcloud
https://soundcloud.com/friebel-sebastian/sets
oder zum lesen
Website: https://wie-soll-es-weitergehen.de/
Telegram: https://t.me/Wiesollesweitergehen
Stellungnahme Sebastian Friebel: https://youtu.be/JF7iiBP_5PU

Abschließend folgt eine Auswahl der meiner Meinung nach (aktuell) wesentlichsten Videos aller Videos 

Quelle “ChangeTheSystem” auf YouTube

Wer sind die herrschenden Eliten und was sind ihre Ziele?
Ausschnitt aus der Doku Thrive – 20 Minuten

VanGuard Group und BlackRock – die größten Konzerne der Welt?
Diese Firmen beherrschen die Weltwirtschaft – 60 Minuten

Sklaraffenland – es klingt unglaublich, aber die Erde ist ein SklavenPlanet…

Quelle: “Yoicenet2” YouTube-Kanal

Quelle: “Krank war gestern” auf YouTube

Quelle: “freidenkenPUNKTorg” auf YouTube

Schachmatt für die Menschheit
Dieses Video ist mindestens 8 Jahre alt und beschreibt die aktuellen Gegebenheiten und Entwicklungen nahezu exakt

Strategie des Wandels – ganzheitliche Lösungsstrategie um nahe alle Probleme weltweit zu lösen – ob individuell, gesellschaftlich oder ökologisch

MasterPiece
Netzfund (Telegram) bitte um Hinweis auf die Quelle

Goldschmied Fabian – Warum überall Geld fehlt (ganze Länge)

9/11 – Das verbotene Video zum 11. September 2001

Die Lüge die wir leben (The Lie We Live) Englisch

THRIVE – Full Movie Deutsch – 2 Stunden

ALEXANDER LAURENT – Interviews mit einen “Eingeweihten”
Was ist Gott? Wer oder was sind wir? Warum ist die Welt so wie sie ist?
sehr hörenswert! (16 Stunden) Empfehlung: herunterladen als mp3 und mit 1,5 facher Geschwindigkeit abspielen (auch auf YouTube möglich)

Volker Pispers kritisiert Geldschöpfung